Mitteilungsblatt/Zeitschrift

 

Das Mitteilungsblatt "HEIMAT" erscheint seit etwa 1915, heute mit sechs Ausgaben im Jahr.

HEIMAT berichtet über das Bundesleben, insbesondere über alle Veranstaltungen

HEIMAT informiert über zukünftige Ereignisse, mit Angaben von Terminen und Veranstaltungsorten

HEIMAT zeigt personelle Nachrichten an

HEIMAT schreibt über Themen, die im Zusammenhang mit der Absolvia und ihrer befreundeten Bünde stehen

HEIMAT bildet eine wichtige Klammer zu den auswärtigen Bundesbrüdern

Stellvertretend sehen Sie hier das Deckblatt und die zweite Seite der letzten Ausgabe unserer HEIMAT

Textfeld:

Titelbild: Der Schlossgarten in Erlangen gilt als einer der ersten barocken Gartenanlagen in Franken. Gleich hinter dem Schloss befindet sich in diesem Garten der barocke Hugenottenbrunnen. Im Brunnenbecken steht ein kegelförmiges, in Sandstein gehauenes, Gebilde mit verschiedenen Figuren. In der untersten Ebene sind vornehme Hugenottenfamilien dargestellt, ohne besonderen Bezug. In der Mitte erkennt man antike Gottheiten und ganz oben steht der Markgraf Christian Ernst, ein Spross aus dem Hause Hohenzollern und Namensgeber der Neustadt Erlangen. Das Wasser erhielt der Brunnen zunächst vom extra dafür erbauten Wasserturm (Ecke Wasserturmstraße/Apfelstraße), der wiederum vom Pumpenwerk in der Thalermühle bespeist wurde. In dem Turm befand sich später der Karzer der Universität und noch später ein Gasthaus unter diesem Namen.

 

Hans Kärcher

Inhalt

Terminübersicht

Ferienkneipe in Tennenlohe

Grillabend bei Sven und Doris

Semestereröffnung– Schoppen

Kegeln war einmal

Unser Wappen in Oberndorf

Doris Ruppenstein

Seite

2

4

5

6

7

9

11

Inhalt

Pandemie vor Jahrhunderten

Das Außenamt berichtet

Neues aus Erlangen

Persönliches

Geburtstage

Adressen

Bilder

Seite

14

17

17

19

20

21

22