Vorstellung

1877 gründeten Schüler die Absolvia in Erlangen. Ihre Motive waren prinzipiell die gleichen, wie sie auch heute noch gelten:

Freundschaft fürs Leben

Das Ziel ist die Pflege der während der Schulzeit geschlossenen Freundschaften über die Generationen hinweg. Dies findet seinen Ausdruck im lebenslangen, freundschaftlichen Duzverhältnis, auch zwischen dem jüngsten und dem ältesten Absolven. Unsere Bundesbrüder tragen als äußeres Zeichen der Verbundenheit ein Band und eine Mütze mit den Farben weiß-grün-weiß.

Tradition und Zukunft

Die Bundesbrüder treffen sich in ihren Kneipen, Conventen und Kommersen. Aber auch lockere und fröhliche Treffen, Vorträge, Diskussionen, Fahrten sowie andere gesellige Aktivitäten kommen seit eh und je nicht zu kurz. Bei einer Vielzahl dieser Veranstaltungen sind unsere Damen dabei.

Gemeinschaft und Persönlichkeit

Die Absolvia vereint junge und alte Menschen der unterschiedlichsten Konventionen, Interessen und Berufe. Sie bietet damit die Möglichkeit, aufgeschlossen und tolerant von einander zu lernen. Im Einsatz des einzelnen Mitgliedes für seinen Bund wird die Fähigkeit geweckt bzw. gefestigt, Verantwortung für sich selbst, aber auch für andere zu tragen.

Gliederung des Bundes

Die Absolvia besteht aus Aktiven und Philistern. An der Spitze steht der Präsident der Absolvia. Der Aktivitas gehören die jungen Bundesbrüder (Fuchsen und Burschen) an. Sie wird von den Chargierten geleitet. Nach einigen Jahren aktiver Zeit wird man Philister. Das Philisterium als Gemeinschaft verkörpert die lebenslange Freundschaft zwischen den Absolven.

Wahlspruch

Einigkeit und Treue gehören zu unserem Bestehen. Deshalb lautet unser Wahlspruch:

Wahlspruch der Absolvia

Couleur

Früher trugen alle Schüler der Abschlußklassen von Realschulen eine weiße Mütze mit weiß-grün-weißem Band. Davon leiten sich die traditionellen Farben der Absolvia "weiß-grün-weiß" ab. Sie haben für uns folgende Bedeutung:

Weiß wie die Unschuld, um auf redlichem Wege zum Ziel
zu gelangen
Grün wie die Hoffnung, um auch in Zeiten größter Gefahr,
"Absolvias Banner" nicht sinken zu lassen
Weiß um selbständig und frei aus dergleichen Stürmen
hervorgehen zu können

Zirkel

Der Zirkel der Absolvia enthält die Anfangsbuchstaben der folgenden Worte:

Absolvia







Zirkel der Absolvia



E
rlangensis





V
ivat







C
rescat









f
loreat











!
in eternum

Neue Mitglieder

Im Wesentlichen stoßen Schüler aus der Schule unserer Gründungsmitglieder zu uns, dem heutigen Ohm-Gymnasium. Aber auch Schüler aller anderen weiterführenden Schulen sind gerne bei uns gesehen. Dazu gehören z.B. Albert-Schweitzer-Gymnasium, Christian-Ernst-Gymnasium, Emmy-Noether-Gymnasium, Gymnasium Fridericianum, Marie-Therese-Gymnasium, Staatliche Fachoberschule, Wirtschaftsschule und Realschulen.  Mitglied können traditionsgemäß die Schüler ab der 10. Klasse werden. Bei Interesse sprechen Sie bitte einen unserer Bundesbrüder unter Kontakte an.

FAC: Fränkischer Absolven Convent

Wir sind nicht alleine in Franken: Mehrere Absolven-Schülerverbindungen in verschiedenen Städten schlossen sich zum FAC zusammen. Mehr Informationen finden Sie unter www.absolvia.de

Einen Überblick über (fast) alle Schülerverbindungen in Deutschland (Österreich und Schweiz) gibt es
hier.

Hauptseite