Die ABSOLVIA 1887 Würzburg im FAC
stellt sich vor:


Wir sind Würzburgs älteste farbentragende Schlüerverbindung.

Gegründet am 19. September 1887.  (Weitere Daten in der Chronik)

Unser Wahlspruch lautet:
TREUE MINNE REBE, JUGENDSINN ER LEBE


Unsere Farben sind grün und weiß

 
 

 

 Die Absolvia 1887 Würzburg im FAC hat das Ziel, in der Schule geschlossene Freundschaften für das Leben zu bewahren und zwischen den in dieser Gemeinschaft (Bund) vertretenen Generationen zu fördern. Die Anrede ist für alle das bundesbrüderliche Du. Wir sind weder politisch noch konfessionell orientiert, nicht-schlagend und nicht-saufend. Was uns verbindet, ist Freundschaft und Treue. Unser Kapital ist die gegenseitige Hilfe unter den Mitgliedern (Bundesbrüder) und die Zeit füreinander. Wir bieten ein umfangreiches Programm (siehe Veranstaltungskalender) und vor allem das freundschaftliche Miteinander von Jung und Alt. Auch die Familien werden bei vielen Veranstaltungen mit einbezogen. Wir sind zur Zeit 46 Bundesbrüder, davon 15 Auswärtige, die unserem Bund auch "in der Fremde" treu geblieben sind. Zu uns kommen kann jeder Schüler ab der 10. Klasse. Natürlich auch, wenn dieser Abschluss schon länger zurückliegt. Uns ist jeder Interessent als Gast bei unseren Veranstaltungen herzlich willkommen.

 

FAC ist der Fränkische Absolven Convent, in dem 8 Färnkische Absolven-Verbindungen aus Bayreuth, Erlangen, Fürth, Hof, Kulmbach, Nürnberg, Wunsiedel und Würzburg zusammengeschlossen sind.

Unsere Chargen des Wintersemesters 22/23

Philisterconsenior

Ph XX

Udo Landauer al. Nix

Kassenwart

 

André Illmer al. Spielkind

FAC Sprecher

FAC Spr.

Markus Fäth al. Pampers


(Die Namen hinter dem al. sind Kneipnamen, die unsere Bundesbrdüer bei passender,
oder auch unpassender Gelegenheit "verliehen" bekommen.)
Kneiplokal: Auf dem Haus e.s.v. Chattia zu Würzburg, Edelstr. 11, 97074 Würzburg

Wir bedanken uns für ihr/dein Interesse, wünschen noch viel Spass beim Durchbälttern der Seiten
und würden uns sehr freuen, sie/dich einmal als Gast bei uns begrüßen zu dürfen.